Home    Kräuter und Heilpflanzen Tinkturen  Weidenrinde 50 ml
Weidenrinde 50 ml

Weidenrinde 50 ml


Ursprung des Aspirin

Salicylsäure - natürliches Aspirin
Weidenrinde kann man sehr gut als Tinktur anwenden. Von dieser Tinktur nimmt man ein bis drei mal täglich 10-50 Tropfen ein. Wenn einem die Tinktur zu konzentriert ist, kann man sie mit Wasser verdünnen.
Innerlich
Weidenrinde als Tinktur kann man gegen Fieber und Schmerzen einsetzen. Ausserdem hilft Weidenrinde gegen rheumatische Erkrankungen und Entzündungsvorgänge.
Äusserlich
Äusserlich kann man Weidenrinde, eventuell als verdünnte Tinktur, in Form von Umschlägen, Bädern oder Waschungen anwenden. Die Salizylsäure hat die Eigenschaft, harte Hautstellen aufzuweichen. Daher kann man Weidenrinde auch z.B. gegen Hornhaut und Hühneraugen anwenden. Auch gegen Warzen kann man sie versuchen. Dazu sollte man die Anwendung aber häufig wiederholen


Euro 14.99

Weidenrinde  50 ml